Dokan Dojo Brühl

ÜBER UNS

Praktisches Karate in Brühl (Rheinland) im Dokan Dojo Brühl

Die Kampfkunst Karate als Grundlage für ein gesundes Training der koordinativen Fähigkeiten und dem Erlernen von Strategien zur eigenen Verteidigung gegen die verschiedensten Bedrohungen. In unserem Training legen wir viel Wert auf die praktische Partnerübung.

Karate als Kampfkunst stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Unser Training zeichnet sich dadurch aus, dass es viele praktische, realitätsnahe Trainingssituationen gibt. Karate wie wir es betreiben ist Gesundheitssport, da man seine Körperwahrnehmung schult und alle motorischen Fähigkeiten verbessert. Vor allem die Koordination und Beweglichkeit wird gestärkt und gefördert.

Wichtig! Wir nehmen nicht an Wettkämpfen teil, sondern trainieren Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungsstrategien. Das stärkt das Selbstbewusstsein und vermeidet Situationen in die man nicht geraten möchte.

Das Dokan Dojo wurde im April 2010 von unserem Trainer Carsten Neumann gegründet mit dem Ziel eine Karate-Gruppe aufzubauen, die nicht den sportlichen Wettkampf in den Mittelpunkt des Trainings stellt, sondern den Selbstschutz für Jedermann. Hierzu trägt auch insbesondere unsere gute Vernetzung mit befreundeten Karate-Vereinen und dem Karatepraxis Netzwerk bei. Welche es uns immer wieder ermöglicht externe Trainer für unsere Lehrgänge zu gewinnen und so über den Tellerrand schauen zu können.

Gäste sind in unserem Training immer herzlich Willkommen, einfach bequeme sportliche Kleidung und Hallenturnschuhe einpacken, vorbeikommen und ausprobieren! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht: info (at) dokan-dojo-bruehl.de.

Karate als Selbstverteidigung

Dokan Dojo Brühl

Trainingszeiten:
Dienstags 18:30 – 20:00 Uhr und Freitags 19:00 – 21:00 Uhr

Trainingsort:
Turnhalle der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung,
Willy-Brandt-Straße 1,
50321 Brühl
(direkt neben dem Fußball- und dem Tennisplatz)

Trainer:
Carsten Neumann (3. Dan DKV Karate),
Sven Abels (3. Dan DKV Karate),
Daniel Leinweber (3. Dan DKV Karate)

Hier ein paar kurze Ausschnitte, wie wir trainieren

GALERIE

BILDERGALERIE

Hier ein paar Impressionen aus dem Training.
Klicken Sie auf die Bilder um diese zu vergrößern


Verschiedenes

Karatepraxis WE in Gerolstein
Karatepraxis WE in Gerolstein
Schöne Beine
Nach dem Training
Trainingsausschnitt
Jubiläumslehrgang
Jubiläumslehrgang
Dokan in den USA
Das Dokan Team

Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends

Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends
Lehrgang - 7 Jahre Dokan Dojo & Friends

Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo

Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo
Benefizlehrgang gegen Gewalt - 8 Jahre Dokan Dojo

Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt

Vielen Dank an Lorraine Hoffmann für die tollen Bilder!
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt
NEWS & ARCHIV

NEWS & ARCHIV

Karate Termine

Berichte, Wissenswertes, Neuigkeiten


1. DAN für Michael Nesgen

Erfolgreiche Prüfungen Am Samstag, den 09.12.2018 konnte Michael Nesgen das Prüfungsgremium in Neuss, bestehend aus den beiden Hauptprüfern Ludwig Binder (7. DAN) und Peter Simons (5. DAN) und den beiden Beisitzern Carsten Neumann (3. DAN) und Daniel Leinweber (3. DAN) überzeugen und erfolgreich seine Prüfung zum 1. DAN ablegen.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreiche Prüfungen



Erfolgreiche Kyu-Prüfungen

Erfolgreiche Prüfungen Am Freitag, den 09.11.2018 fanden Gürtelprüfungen zum 5. Kyu (blau), 3. Kyu (braun) und 1. Kyu (braun) statt. Alle Prüflinge konnten mit hervorrangenden Leistungen überzeugen. Wir gratulieren:


Training in den Sommerferien

In der Zeit der Sommerferien (16.07. bis 28.08.) trainieren wir wie gewohnt zu unseren regulären Trainingszeiten.



Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt

Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt

Wie auch schon 2016 konnten wir am Wochenende vom 07.07. und 08.07.2018 einen ganz besonderen Lehrgang organisieren.

So konnten wir erneut Iain Abernethy und Christian Wedewardt für ein Kata-Bunkai Seminar gewinnen.

Als einer der führenden Vertreter des angewandten Karate hat Iain eine Reihe, von der Kritik gefeierte Bücher über die praktische Anwendung traditioneller Kampfkünste geschrieben und ist bekannt für seine Arbeit über den pragmatischen Einsatz der Techniken und Konzepte, welche in den traditionellen Kata aufgezeichnet wurden.

Auch Christian ist kein Unbekannter für uns und ist als Gründer und Leiter von Karatepraxis weltweit mit seinen verschiedenen Lehrgangskonzepten unterwegs, um die praktische Anwendbarkeit von Karate aus der traditionellen Kata heraus zu unterrichten.

Bunkai Seminar mit Iain Abernethy und Christian Wedewardt

Das Wochenende mit den beiden war großartig. Die beiden ergänzten sich wieder einmal hervorragend und spielten sich mit ihren verschiedenen Konzepten und Anwendungen immer wieder perfekt den Ball zu. Es war schön zu sehen, wie die beiden mit unterschiedlichen Mitteln ähnliche oder teilweise gleiche Konzepte vermittelten.

So konnten wir viel über die immer wiederkehrenden Prinzipien in verschiedenen Kata lernen und wie die unterschiedlichen Kata zusammenhängen.

Jede Kata(-Reihe) konnte so als eigenständiges und vollständiges System für den Selbstschutz nähergebracht werden.

Mit viel Spaß und viel Information ging das Wochenende vorbei. Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung.



Erfolgreicher Benefizlehrgang zu unserem 8 jährigen Jubiläum

Dokan-Lehrgang

Am 14.04.2018 fand unser Benefizlehrgang gegen Gewalt zu unserem 8 jährigen Jubiläum statt. Auch dieses Jahr konnten wir wieder besondere externe Trainer, abseits des Karate finden, die uns einen Einblick in Ihre Systeme gaben.

So konnten wir in diesem Jahr Prof. Dr. Thomas Christaller (5. Dan Aikido) und Viko Schönmann (Junior Instructor AEK Germany / Arnis Escrima Kali) für unseren Lehrgang gewinnen. Beide konnten mit Ihren für die meisten von uns fremden Systeme begeistern.

Dokan-Lehrgang

Thomas zeigte uns wie man einen Angreifer auch durch nachgeben besiegen kann. Hierbei wurden verschiedene Reflexe des Angreifers ausgenutzt um z.B. das Gleichgewicht zu brechen. Eine tolle Erfahrung! Die gezeigten Prinzipien lassen sich sehr gut mit unserem Karate kombinieren.

Dokan-Lehrgang

Auch die Einheit von Viko überzeugte in ganzer Linie. Die Anwendungen mit dem Stock waren gut nachzuvollziehen und brachten einen fließenden Bewegungsablauf mit sich, der sich auch gut auf das Karate übertragen lässt. So können sämtliche Schläge auch einfach ohne Stock ausgeführt werden.

Neben unseren beiden externen Trainern zeigte uns Daniel verschiedene Kombinationen aus dem Kickboxen und Carsten sorgte zu guter Letzt für die nötige Entspannung nach dem langen Tag mit seinen Techniken aus dem Myofacial Release.

Es war ein wirklich toller Tag, der neben einer ganzen Menge Spaß für uns auch noch etwas Gutes tun konnte. Denn der Lehrgang sollte nicht nur uns mit Wissen bereichern, sondern wir hatten uns vorgenommen, den Gewinn des Lehrgangs für einen guten Zweck zu spenden. Hierzu hatte das Trainerteam im Vorfeld nach verschiedenen Möglichkeiten gesucht und dann den Frauenhaus Rhein-Erftkreis e.V. gefunden. Das Frauenhaus unterstützt seit 1989 Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt geworden sind.

Dokan-Lehrgang

Mit unserem Lehrgang konnten wir 500 € einnehmen, die wir am 23.04. stolz an die Vertreterin des Frauenhaus Rhein-Erftkreis e.V. Frau Haarig überreichen konnten.

Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie.


Training in den Osterferien

In der Zeit der Osterferien (26.03. bis 07.04.) trainieren wir wie gewohnt zu unseren regulären Trainingszeiten.


8 Jahre Dokan Dojo - Benefizlehrgang gegen Gewalt

Dokan-Lehrgang

Am 14.04.2018 findet unser Benefizlehrgang gegen Gewalt statt. Mit diesem Lehrgang feiern wir unser 8 jähriges bestehen.

Sämtliche Gewinne des Lehrgangs werden an den Frauenhaus Rhein-Erftkreis e.V. gespendet.

Freut euch auf einen Einblick ins Aikido, sowie in die Filipino Martial Arts.

Hier geht es zur Ausschreibung: Dokan Dojo Jubiläum


Benefizlehrgang und DAN-Prüfung in Neuss

Schon zum 7. Mal fand nun der Benefiz Lehrgang des SOK in Neuss, als großer Jahresabschluss statt. Ein Lehrgang der es in sich hat. Mit 8 Trainern: Ludwig Binder, Klaus Reichelt, Peter Simons, Alcis Szabo-Reiss, Christian Wedewardt, Martin Kudzia, Carsten Neumann und Daniel Leinweber (Martin Stett musste leider die Anreise vom Bodensee auf Grund des extremen Wetters abbrechen) gab es ein abwechslungsreiches Programm.

Doch das wichtigste, mit der Teilnahme am Lehrgang konnten alle wieder etwas Gutes tun, denn sämtliche Einnahmen des Lehrgangs gingen an die „Aktion Luftballon“ der Kinderstation des Lukaskrankenhauses in Neuss.

Mit Einheiten zu Heian-Kata Anwendungen, Pratzen und Kampfdrills, Stock- und Messerabwehr, Bodensituationen sowie Nutzung von Reflexen und Automatismen zur Verteidigung war für jeden etwas dabei.

Der gesamte Lehrgang fand in gewohnt freundschaftlicher bzw. eigentlich familiärer Atmosphäre statt.

Unsere Trainer (Carsten, Sven und Daniel) sowie einige unserer Mitglieder nutzen die tolle Chance um sich weiterzubilden und Freunde zu treffen.

Ein weiteres Highlight begann dann, nachdem der eigentliche Lehrgang bereits beendet war. Unser Trainer Daniel stellte sich erfolgreich der Prüfung zum 3. DAN bei den Prüfern: Klaus Reichelt, Peter Simons, Regina Neidhardt und Christian Wedewardt. In einer sehr intensiven Vorbereitung unter den kritischen Augen von Christian Wedewardt, wurden die verschiedenen SV Kombinationen und Kata eingeschliffen, sodass Daniel voll überzeugen konnte.

Zitat: „Ist alles super gelaufen, ich bin zufrieden und K.O.!“

Herzlichen Glückwunsch!

Hier ein paar kurze Ausschnitte aus der Vorbereitung auf den Selbstverteidigungsteil der Prüfung.


Neujahrsfest

Die Weihnachtszeit ist voll stressig. Deshalb haben wir Trainer uns überlegt, dass wir ein Neujahrsfest machen, um uns nett zusammen zu setzen. Wir wollen uns am Freitag, den 12. Januar 2018 anstatt zum Training zum gepflegten Getränk und Essen in Brühl im "Seasons" um 19 Uhr treffen. Lasst bitte Sven, Daniel oder Carsten wissen, ob ihr dabei seit.


Kein Training am 15.12.2017

Am Freitag den 15.12. findet leider kein Training statt.


Benefiz Lehrgang in Neuss im Dezember

Benefiz-Lehrgang Am 09. Dezember findet wieder der alljährliche Benefiz Lehrgang des SOK in Neuss statt. Wieder eine tolle Gelegenheit, sich fortzubilden und gleichzeitig auch noch etwas gutes zu tun.

Lasst euch den Termin nicht entgehen und unterstützt mit eurem Engagement die "Aktion Luftballon".

Alle Einnahmen des Lehrgangs gehen wieder zu gunsten der "Aktion Luftballon" der Kinderstation des Lukaskrankenhauses in Neuss.

Es wird wieder ein umfangreiches Programm geben und es erwarten euch 9 Trainer.


ACHTUNG: Änderung der Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten haben sich geändert. Wir trainieren ab sofort immer Dienstags von 18:30 Uhr bis 20 Uhr und Freitags von 19 Uhr bis 21 Uhr in der Turnhalle der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Willy-Brandt-Straße 1, 50321 Brühl.


Was bedeutet eigentlich Karate?

Karate-Do Karate setzt sich aus den japanischen Wörtern "Kara" (dt. leer) und "Te" (dt. Hand) zusammen. Also steht Karate für "leere Hand". Oft sprechen die Leute aber von Karate-Do, hierbei kann "Do" mit "Weg" übersetzt werden. Somit ist die Rede vom "Weg der leeren Hand". Dies spiegelt gut den Werdegang eines Karateka (Karatebetreibenden) wieder, der sich auf einen Weg begibt, in diesem Fall "seinen" Weg.
Die Philosophie im Karate und die Techniken bilden eine Einheit und müssen im Karate als "Ganzes" verstanden werden. Karate ist also die Schulung von Körper und Geist.

Seine Wurzeln hat Karate wohl im chinesischen Boxen, das mehr als 2000 Jahre alt ist. Seine eigentliche Vorform oder Ursprungsform ist eine Kampfkunst, die besonders für den Nahkampf mit dem Feind entwickelt wurde. Diese entstand um 1600 auf der Insel Okinawa und wurde als Okinawa-te (Okinawa-Hand) bekannt.

Der aus Okinawa stammende Meister Gichin Funakoshi (1869-1957) entwickelte die alte Form des Okinawa-te zum modernen Karate. Als er 1917 und 1922 diese Form der Kampfkünste öffentlich vorführte, gewann diese in Japan große Anhängerkreise.


Ist das (noch) Karate?

Peter & Carsten Die Frage kriege ich immer mal wieder gestellt. Oder auch das Statement: „Was Du da machst ist doch kein Karate.“ Wer entscheidet, was Karate ist und was nicht? Ich möchte keine philosophische Betrachtung anstellen und auch keine mystisch verklärte anstoßen. Es gibt so viele erfahrene Karatetrainer, die sich mit dem Karate noch intensiver und länger beschäftigen als ich.

Ich möchte eher betrachten, was ich in den vergangenen Jahren in meinem Umgang mit Karate erlebt habe und gelernt habe. Karate sind für mich zum Einen die Techniken, auf die ich hier ein wenig eingehen will und zum Anderen die Einstellung, die Erfahrungen aus dem Karatetraining auf den Rest des Lebens auszudehnen. Darauf werde ich in einem zukünftigen Blog gern näher eingehen.

Ich lerne Karate(techniken) seit über 20 Jahren. Ich hatte verschiedene Trainer, die ich respektiere und von denen ich verschiedene Blickwinkel auf meine eigene Technik und die Lehre der Techniken gelernt habe. Meine Karatetechniken werden durch ständiges Üben immer besser. Wie im japanischen überall anzutreffen, geht es um das Meistern der Herausforderung die Perfektion erreichen zu wollen. Ich denke es ist gut immer weiter zu streben, um die Ausführung bis in jede einzelne Facette zu perfektionieren. Dies funktioniert aber nur, wenn man seinen Geist öffnet und zuläßt neue Inspiration durch weitere Sichtweisen auf die Technik zu erlangen. Trotz meiner mehr als 20 Jahre Karateerfahrung und dem 3. Dan bin ich noch immer am Anfang meiner Reise. Ich bin auf dem Weg, aber eben noch lange nicht da. Ich freue mich immer von anderen zu lernen. Von anderen Trainern und von Schülern in meinem Dojo und der anderer Dojos, die zu meinen Lehrgängen kommen oder die ich bei anderen Trainings treffe.

„Hito kata sannen“ – Eine Kata drei Jahre.

Warum? Vielleicht, weil so viele Techniken drin sind. Oder? Ich denke eher, weil Kata komplex sind und es viele Bereiche gibt, die man erst mit der Zeit herausfinden kann. Es ist nicht immer alles, wie es scheint. Würfe, Bodentechniken, Hebel sind im Ablauf einer Kata enthalten, aber nicht so offensichtlich. Genauso sind Techniken mit Waffen versteckt. Warum auch nicht? Nur deshalb, weil man es noch nicht entdeckt hat, heißt es nicht, daß es nicht sein kann. Warum lernen Schüler eine Kata? Nur für den Gürtel? Nur, um irgendwann den schwarzen Gürtel um binden zu können? Das habe ich vielleicht früher gedacht. Heute stelle ich fest, daß es in den Kata so viel zu entdecken gibt.

„Warum machst Du Karate?“

Ludwig & Carsten Sehe ich einen Trainer, der erklärt wie er eine Technik der Kata macht und wie er sie interpretiert, dann bin ich interessiert. Sehe ich andere ihre Kata machen, so denke ich warum sie diese Bewegungsausführung wählen und schaue wie sie sie machen. Ich persönlich lerne am besten wenn ich anderen helfe eine Technik und alles drum herum zu verstehen. Trainingspartner fragen mich warum ist das so oder so. Diese Fragen hatte ich mir häufig selbst noch gar nicht gestellt. Durch das Erklären und Wahrnehmen meiner Art die Technik auszuführen, verstehe ich es besser und kann es über mein Üben bei mir selbst verbessern und anderen eine Sichtweise vermitteln. Habe ich den nächsten Gürtel erreicht, dann heißt das nicht nur eine neue Kata lernen, sondern auch die bisherigen weiter verbessern. Oder macht irgendjemand Erfahrenes die Taikyoko Shodan noch so wie damals als Weißgurt? Deshalb denke ich mindestens 3 Jahre für eine Kata. In diese Lernjahre sollte auch das Lernen über sich und von anderen gehören. Deshalb ist mir der Blick über den eigenen Tellerrand und das eigene Training so wichtig. Deshalb gibt es bei unserem Karate Praxis Training immer mehr als einen Trainer. Wir Trainer sind so verschieden, daß jeder von uns Techniken und Anwendungen anders sieht und anders erklärt. Jeder Teilnehmer sollte sich dann das für sich passende heraussuchen. Es gibt nicht die eine Wahrheit, um zur Perfektion zu gelangen. Es hilft nur üben, neue Impulse und Achtsamkeit über seine Technik.

Regel 18 im karate dô:

„kata wa tadashiku, jissen wa betsu mono“ - Die Kata darf nicht verändert werden, im Kampf jedoch gilt das Gegenteil

Ich übe in meinem Training neben Kata und Kihon auch den Kampf mit angepaßten Techniken aus der Kata. Das ist für mich die Anwendung in der Realität, die Veränderung für meine Selbstverteidigung. Ich sehe Kata und Kampf als sich ergänzend. Warum soll ich im Kampf etwas anderes machen als ich zuvor jahrelang in einer Kata geübt habe? Es gibt einen Grund warum diese Technik in der Kata ist und warum sie vielleicht nach oder vor einer anderen ist. Ich muß mich nur damit beschäftigen und für den Kampf anpassen. Anpassen an die Situation, an den Gegner und an mein Verhältnis zum Gegner (Position sowie Größen- und Gewichtsverhältnis u.ä.).

Ich danke hier mal allen, von denen ich in den vergangenen Jahren so viel über mich, meine Technik und Karate gelernt habe. V I E L E N D A N K !

Und an alle:

Seit weiter neugierig!

Ich zeige Euch nur einen weiteren Blick auf Karate aus meiner, einer anderen Perspektive. Das was ich mache und lehre ist für mich Karate.

Carsten

KONTAKT

WIE DU UNS ERREICHST

Wir freuen uns auf dich!

Willy-Brandt-Straße 1, 50321 Brühl
Tel: +49 (0) 163 570 20 50
E-Mail: info (at) dokan-dojo-bruehl.de